Wie erfolgt die Kostenerstattung bei der privaten Krankenversicherung?

Als Privatpatient bekommen Sie von Ihrem Arzt oder Heilpraktiker bzw. der Klinik, in der Sie behandelt wurden, eine Rechnung, die Sie bei Ihrer privaten Krankenkasse einreichen. Diese können Sie ganz einfach per Post oder noch bequemer digital, als Foto oder Scan einreichen. Die Krankenversicherung prüft die Rechnungen und überweist die Erstattung der versicherten Leistungen auf

Von |2021-09-16T10:42:26+00:00September 16th, 2021||0 Kommentare

Was ist das Hausarztprinzip?

Was ist das Hausarztprinzip? Neben Tarifen mit der freien Arztwahl bieten viele private Krankenkassen auch Tarife an, die das „Hausarztprinzip“ oder „Primärarztprinzip“ beinhalten. Dieses schreibt vor, dass sich der Versicherte bei einer notwendigen Behandlung zunächst in die Betreuung seines Hausarztes begeben und nicht sofort einen Facharzt aufsuchen dürfen. Dadurch sollen überflüssige Doppeluntersuchungen und die damit

Von |2021-09-16T10:41:03+00:00September 16th, 2021||0 Kommentare

Was ist eine Kindernachversicherung?

Was ist eine Kindernachversicherung? Bei der Kindernachversicherung handelt es sich um die Aufnahme eines Neugeborenen in einen bereits bestehenden Krankenversicherungsvertrag eines Elternteils. Die Aufnahme muss dabei innerhalb von zwei Monaten nach der Geburt geschehen, damit das Kind ohne eine Gesundheitsprüfung und Risikozuschlägen versichert werden kann. Oftmals reicht ein Anruf oder das Ausfüllen eines einseitigen Antrages

Von |2021-09-16T13:15:30+00:00September 16th, 2021||0 Kommentare

Was ist eine Anzeigepflicht?

Was ist eine Anzeigepflicht? Bei der Anzeigepflicht handelt es sich um die Pflicht des Versicherungsnehmers, bei einem Versicherungswechsel oder einer Neuanmeldung gegenüber der Krankenversicherung eine wahrheitsgemäße Auskunft über den eigenen Gesundheitszustand zu treffen. Die Anzeigepflicht ist in §19 des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) niedergeschrieben. Welche Folgen hat es, wenn ich meiner Anzeigepflicht nicht nachkomme? Haben Sie oder

Von |2021-09-16T13:15:14+00:00September 16th, 2021||0 Kommentare

Was sind Altersrückstellungen?

Was sind Altersrückstellungen? Mit den Altersrückstellungen sorgen private Krankenversicherungen dafür vor, dass für ältere Menschen in der Regel mehr Gesundheitsleistungen anfallen. In Deutschland werden Altersrückstellungen nur durch die privaten Krankenversicherer gebildet, da in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) das Umlageverfahren gilt, bei dem die durch Beiträge aufgebrachten Mittel unmittelbar in die gesetzlich vorgeschriebenen Leistungen umgelegt werden.

Von |2021-09-16T13:17:11+00:00September 16th, 2021||0 Kommentare

Was ist eine Beitragsrückerstattung?

Was ist eine Beitragsrückerstattung? Die Beitragsrückerstattung bezeichnet die Rückerstattung von bereits gezahlten Versicherungsbeträgen an den Versicherten. Zu unterscheiden ist hier zwischen der erfolgsabhängigen Beitragsrückerstattung, bei der die Frage, ob eine Rückzahlung geleistet wird, maßgeblich vom wirtschaftlichen Erfolg der Versicherung abhängt, und der erfolgsunabhängigen oder garantierten Beitragsrückerstattung. Unter welchen Voraussetzungen wird ein Beitrag zurückerstattet? Die Beitragsrückerstattung

Von |2021-09-16T13:15:56+00:00September 16th, 2021||0 Kommentare

Kann ich meine Familie mitversichern?

Private Krankenversicherung für Ehepartner In der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), sind Ehepartner und Kinder im Rahmen einer „Familienversicherung“ in den meisten Fällen kostenlos mitversichert. Ehepartner können nur dann zur privaten Krankenversicherung (PKV) wechseln, wenn Sie die Voraussetzungen für einen Wechsel erfüllen, d.h. in einem Angestelltenverhältnis mit einem Bruttojahresgehalt von über 64.350 € (2021, Selbstständig oder freiberuflich

Wie hoch sind die Kosten für eine private Krankenversicherung?

Kosten der gesetzlichen Krankenversicherung Die gesetzlichen Krankenkassen finanzieren Ihre Leistungen über ein umlagebasiertes System. Versicherte werden unabhängig von der Beitragshöhe gleich behandelt und erhalten grundsätzlich auch die gleiche medizinische Versorgung. Die im Vergleich zur privaten Krankenversicherung niedrigeren Kosten schlagen sich allerdings auch in der Leistung nieder – Sie erhalten lediglich eine Behandlung nach medizinischen Standardverfahren

Was ist der Unterschied zwischen der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung?

Die gesetzliche- (GKV) und die private Krankenversicherung (PKV) unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht. Einer der wesentlichsten Unterschiede ist, dass die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung im Wesentlichen festgelegt sind. In der privaten Krankenversicherung (PKV), sind die Leistungen frei wählbar (je nach Tarif). Gesetzliche Krankenversicherung Ein großer Teil der Leistungen, die eine gesetzliche Krankenversicherung (GKV) abdeckt, sind